USB-Stick

Der kleine Riese

Anfangs speicherte man Computerdaten auf Lochkarten, dann auf Bänder und Kassetten, dann Disketten, später CDs und DVDs. Lochkarten und Daten-Kassetten sind längst ausgestorben, auch Disketten findet man kaum noch. CDs und DVDs sind sehr empfindlich und die Dateien nicht ohne Weiteres zu aktualisieren.

Heute passen alle Daten auf einen kleinen USB-Stick und sind einfach zu aktualisieren. Sie können nun 280.000 Lebensläufe speichern. Oder Sie speichern alle Ihre Dokumente, Fotos und Musikdateien im Handumdrehen und Hosentaschenformat.




Wie viele Dateien
passen auf ...
Lebenslauf.docx
eine Seite formatiert oder kleines Bild.jpg
cira 30KB
Foto.jpg von der Digitalkamera oder Lied.mp3
circa 4MB
Diskette (1,44MB) 50
CD (800MB) 27.000 200
DVD (4,38GB) 155.000 1.000
USB-Stick (8GB) 280.000 2.000
Externe Festplatte (500GB) 17,5 Millionen
Lebensläufe passen auf eine Festplatte
Oder
128.000
Lieder
Alle Angaben gerundet.

Der Kleine kann mehr als nur speichern

Viele Programme lassen sich direkt vom Stick starten, zum Beispiel
» AbiWord Portable (einfaches Textbearbeitungsprogramm)
» OpenOffice Portable (Writer, Calc und Impress, vergleichbar mit MS Word, Excel, PowerPoint)
» Gimp Portable (Grafik-Programm ähnlich Adobe Photoshop)
Schauen Sie im Internet, ob es von Ihrem Lieblingsprogramm eine Portable-Version gibt.



 Der kleine Riese  |  Mit dem USB-Stick arbeiten  |  USB-Stick abmelden 



 
Zur Startseite         Zum nächsten Kapitel » Sicherungskopien

Datenschutz

AnettePareigat.de